Smoldzino, Polen

Über Usedom erreichen wir Polen. Hier merkt man sofort, dass man sich nicht mehr in Deutschland aufhält. Blockbauten, Blinkschilder, verlassene Häuser und Schuppen zieren die ersten Meter hinter der Grenze. Wir steuern Swinemünde an, um mit der kostenlosen Fähre überzusetzen und weiterzufahren Richtung Kolberg.

Das Wetter spielt leider nicht mit und es regnet ohne Unterbrechung, sodass wir uns entscheiden den Tag zum Fahren zu nutzen und nicht nach Kolberg, sondern nach Smoldzino am Slowinski National Park zu fahren. Insgesamt fahren wir 332km, benötigen aber knapp 6 Stunden, was der Verkehrsregelung und den eher schlechten Straßenverhältnissen zuzuschreiben ist.

Wir sind überrascht, wie viel Wald und Feld es hier gibt. Unglaubliche Weiten lassen uns das, was wir sehen kaum in Worte fassen und machen uns Vorfreude auf Skandinavien.

In Polen gelten bereits drei Häuser am Wegesrand als geschlossene Ortschaft. Gefühlt alle zwei Kilometer stehen an der durchlöcherten Bundesstraße drei oder mehr Häuser in Reihe. Zusätzlich stehen ( – eigene Hinweisschild warnen davor – ) Kühe an der Straße und grasen.

Erstaunlich ist auch, dass fast jedes Dorf ein Storchennest besitzt, in dem meist die Storchenmutter und ihre Junge sitzen. Und auch auf den Feldern sehen wir, gerade an dem nassen Tag unglaublich viele Störche.

Smoldzino

Wir erreichen Smoldzino im Slowinski Nationalpark am späten Nachmittag und laufen Richtung Leuchtturm um die riesigen Wanderdünen von weitem zu betrachten. 


Hier übernachten wir auf einem nahegelegenen Parkplatz mitten im Nationalpark:

N54° 70’92“ E17°24’09“


Gernervt von den vielen Gewittermücken legen wir uns noch vor halb 10 ins Bett. Die Ruhe ist schon fast unheimlich, außer dem Rascheln der Bäume im Wind und mehreren Eulen hört man nichts.

Am nächsten Tag geht es für uns weiter nach Leba.. 


 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s